Blog

5 Tipps für das perfekte Babybauchshooting

5 Tipps für das perfekte Babybauchshooting

Ob jede Woche chronologisch dokumentiert oder eine große Bildreihe im letzten Trimester – ein Babybauchshooting ist eine wunderbare Möglichkeit, diese emotionale und aufregende Etappe im Leben werdender Eltern festzuhalten. Das moderne Fotostudio Flamingo Noir bietet hervorragenden Service an, wenn Sie vorhaben, ein Schwangerschaftsshooting in Köln zu buchen.

Ein Babybauch ist ein kleines Wunder für sich – ein Leben wächst in Ihnen heran. Selbstverständlich wollen Sie diese spannende Zeit konservieren, um sich ein Leben lang daran zurückerinnern zu können. Nun geht es darum, den idealen Zeitpunkt abzuschätzen, eine passende Location zu finden, harmonische Outfits und Accessoires auszuwählen und ganz besonders wichtig – den perfekten Fotografen zu finden. Klingt stressig? Gut, dass Sie hier gelandet sind. Wir haben die Suche übernommen und geben Tipps, wie Ihr Schwangerschaftsshooting zum Erfolg wird.

Was muss ich bei der Planung eines Babybauchshootings beachten?

1. Kleidung und Frisur auswählen

Regel Nummer eins bei Shootings jeder Art: sich wohlfühlen. Ziehen Sie am besten bequeme Klamotten an, die Ihren Bauch gut zum Vorschein bringen. Hierbei eignen sich besonders stretchige Tops oder Kleider. Kommen wir zur Frisur, ob langes oder kurzes Haar, ein passendes Styling lässt sich für jede werdende Mutter finden. Von offenen, wilden Haaren bis zum hohen Dutt ist alles erlaubt.

2. Location für Ihr Babybauchshooting bestimmen

Ein richtig oder falsch gibt es auch bei der Wahl der passenden Location nicht. Schöne Beispiele wären in der Natur, einem botanischen Garten, an einem Blumenfeld oder sogar am Meer! Wichtig ist auch hier, dass Ihr euch wohl fühlt und das Zusammenspiel aus Mutter, Partner und Landschaft stimmig ist. Auch gegen ein klassisches Schwangerschaftsshooting im Studio ist nichts einzuwenden. Mit der richtigen Technik, angepassten Lichtverhältnissen in Kombination mit persönlichen Gegenständen und Accessoires lassen sich wunderschöne Fotos schießen.

3. Richtigen Zeitpunkt für ein Schwangerschaftsshooting abschätzen

Sie sollten wissen, wann Sie sich mit ihrem Bauch am wohlsten fühlen, dafür gibt es keine Faustregel. Besonders aufregend wird es im achten oder neunten Monat, wenn der Bauch ganz groß und rund wird. Zum Kontrast bietet sich auch wunderbar an, kurze Zeit nach der Geburt die Bilder mit dem Neugeborenem statt Babybauch nachzustellen.

4. Posen finden

Ein Schwangerschaftsshooting sollte möglichst natürlich bleiben, um den Fokus nicht vom Babybauch zu lenken. Entspannte Posen wie vor dem Partner stehend oder den eigenen Bauch haltend eignen sich hierfür. Ein freundliches Lächeln im Gesicht und den harmonischen Erinnerungsfotos steht nichts mehr im Weg!

5. Passenden Fotografen für Ihr Babybauchshooting finden

Jeder Fotograf arbeitet und fotografiert anders. Letztendlich liegt es an den Eltern, herauszufinden, welcher Stil Ihnen zusagt. Generell ist es empfehlenswert, online Portfolios von Fotografen durchzustöbern oder sich im Bekanntenkreis nach persönlichen Erfahrungen umzuhören.

Abschließend lässt sich sagen, dass es bei der Babybauch-Fotografie vor allem darum geht, eine entspannte Wohlfühlatmosphäre zwischen werdender Mutter und Fotograf herzustellen. Natürliche Bilder ohne viel Ablenkung in der Natur wirken am authentischsten und lenken den Fokus darauf, worum es geht – Ihre Schwangerschaft. Dennoch sollten Sie sich selber treu bleiben und sich nicht verstellen, denn es geht bei Fotografie immer um den Spaß.

 

Ihr Babybauchshooting war ein absoluter Erfolg und eure Hochzeit steht bevor? Machen Sie sich rechtzeitig auf die Suche nach ausgebildeten Hochzeitsfotografen in Ihrer Umgebung und klicken Sie hier.

Professionelle Produktfotos - was Sie wissen sollten

Professionelle Produktfotos – was Sie wissen sollten

Was ist Produkt Fotografie?

Die Produktfotografie setzt spezielle Techniken ein, um Produkte attraktiv in Szene zu setzen und potenzielle Käufer zum Kauf bestimmter Produkte zu animieren. Sie können auch Ihre professionelle Produktfotos erstellen lassen! Produktfotografie ist ein wesentlicher Bestandteil sowohl der Online- als auch der Offline-Werbung für erfolgreiche Kataloge, Broschüren, Zeitschriftenanzeigen, Plakatwände, Online-Anzeigen und Unternehmenswebseiten, insbesondere beim Direktverkauf von Produkten an den Verbraucher.

Nun wissen Sie was Produktfotos sind. Aber Sie sollten auch wissen warum diese so wichtig für ein erfolgreiches Unternehmen sind! Denn hinter Produktfotos steckt sehr viel Marketing!
Im Folgenden nennen wir Ihnen 4 Gründe, was Sie zu Produktfotos wissen sollten und warum diese so wichtig sind!

1. Der erste Eindruck zählt bei Produktfotos

Fotos sind ein wichtiger Bestandteil des Entscheidungsprozesses eines Verbrauchers und bestimmen letztendlich die Konversions- und Bindungsrate. Die Qualität eines Produktfotos spiegelt Ihr Markenimage wider und schafft den berüchtigten ersten Eindruck. Der Schlüssel, um das Beste aus dem ersten Eindruck herauszuholen, ist es, ausgefeilte, professionelle Bilder zu präsentieren, die ein maximales Engagement hervorrufen.

2. Grundlegende Ausrüstung und Verfahren für die Produktfotografie

Für diejenigen, die neu in der Fotografie sind, kann das erste Produkt-Shooting überwältigend erscheinen. Aber nach ein paar Durchgängen wird jeder Schritt natürlicher, und Sie müssen nicht einmal mehr darüber nachdenken. Der Schlüssel ist, einen Prozess zu finden, der zu Ihren Bedürfnissen passt, ihn zu optimieren und eine Reihe von Richtlinien zu erstellen, um sicherzustellen, dass Ihre Bilder konsistent bleiben.

3. Richten Sie Ihren Hintergrund und Ihr Produkt ein

Der richtige Hintergrund ist die Mühe wert, denn er vereinfacht den gesamten Bearbeitungsprozess. Der erste Schritt ist ein auf einem Stuhl montierter Wisch. Hierfür benötigen Sie lediglich eine Rolle Bastelpapier. Am einfachsten ist es, wenn Sie einen Stuhl an die Wand schieben und das Bastelpapier an der Wand befestigen, so dass es auf natürliche Weise zu Boden fällt und einen nahtlosen Übergang von der vertikalen zur horizontalen Ebene schafft. Oder Sie können das Papier an der Oberseite des Stuhls befestigen, um einen Ständer für Ihren Schwung zu improvisieren, wie auf dem Bild oben.

4. Sorgen Sie für die richtige Beleuchtung bei Produktfotos

Eine der Leuchten sollte als Hauptlicht dienen, die andere als Aufhell- oder Gegenlicht, je nachdem, was Sie erreichen wollen. Legen Sie etwas weißes Papier oder Stoff darüber, um einen Teil des Lichts zu streuen und so weichere Schatten zu erzielen. Ihr Hauptlicht sollte vor – oft leicht seitlich – dem Produkt platziert werden, während sich Ihr Aufhell- oder Gegenlicht auf der gegenüberliegenden Seite, hinten oder oben befindet. Manipulieren Sie die Winkel und Abstände der Lichter, bis Sie weiche, gleichmäßig verteilte Schatten erhalten. Sie können auch weiße Gipskartonplatten oder Pappe verwenden, um einen Teil des Lichts zu entschärfen und die Schatten noch weicher zu machen.

Sie möchten sich eine Pause gönnen und sind interessiert an VR? Dann sollten Sie sich mögliche Probleme und Nachteile zu VR ansehen! Oder sind Sie an KI interessiert? Wir helfen Ihnen weiter!

Was verdienen Mikroinfluencer

Was verdienen Mikro-Influencer?

Unter dem Begriff „Mikro-Influencer“ wird ein Influencer verstanden, der relativ wenige Follower hat, aber eine hohe Beteiligungsquote aufweist. Jetzt Mikro-Influencer werden. Mikro-Influencer sind Meinungsführer, die auf der Grundlage der Identität und der Verbindungen ihrer Kollegen auf bestimmte Personengruppen abzielen. Für Influencer-Marketing-Unternehmen sind Mikro-Influencer für Ihre Follower sehr interessant.

Mehrere Mikroeffekte erzeugen dieselben Effekte wie Makroeffekte und kosten normalerweise nicht so viel. Mikro-Influencer zeigen, dass sie eine höhere Like-Rate haben als Influencer mit mehr Followern. Mit zunehmender Anzahl der Abonnenten nehmen die Affinität und der Vertrauensfaktor schnell ab.

Die Vorteile von Mikro-Influencern sind:

1. Eine solide Grundlage des Vertrauens.

2. Hohe Beteiligung.

3. Expertenstatus.

4. Weiterentwicklung des Algorithmus.

Einige Leute definieren Mikro-Influencer als Instagram-Profile mit 5.000 und 20.000 Followern, während andere die Grenzen zwischen 2.000 und 50.000 oder 10.000 und 100.000 teilen. Die häufigsten Bewertungen reichen von 10.000 bis 50.000 Abonnenten. Natürlich hängt die Trennung auch von der Plattform ab. Der Hauptunterschied beim Mikro-Influencer besteht darin, dass relativ wenige Follower einen höheren Grad an Beteiligung haben.

Im Gegensatz zu größeren Influencern betrachten sie Follower normalerweise nicht als „Follower“, sondern als Community. Diese einflussreichen Personen machen nicht nur Vorschläge, teilen ihre Meinungen und gestalten Inhalte. Stattdessen fragen Mikro-Influencer ihre Community häufig direkt, was sie mehr an Inhalten sehen möchten und welche Spotify-Wiedergabeliste sie empfehlen. Oder ihre Gedanken zu einem neuen Kleid.

Dies schafft Vertrauen beim Abonnenten, und Loyalität und Engagement gegenüber dem Abonnenten folgen. Das erklärt auch, warum die Teilnahmequote von Mikro-Influencern im Durchschnitt höher ist als die von großen Influencern. Oft können sie nicht die gleiche Intimität vermitteln, so dass Abonnenten auch nicht mit ihnen identifiziert werden können – sie scheinen es zu sein. Da viele Mikro-Influencer das Gefühl eines „Mädchens / Jungen von nebenan“ vermitteln, gewinnen sie normalerweise ein höheres Maß an Vertrauen und Authentizität.

Was verdienen Mikro-Influencer?

Niemand wird als Mikro-Influencer Reich. Es ist nicht ungewöhnlich, dass Blogger mit 10.000 Abonnenten mehr Arbeit als Gewinn leisten. Diese Menschen verbringen viel Zeit mit der Pflege ihrer Blogs oder Instagram-Kanäle. Wie viel Geld eine einflussreiche Person verdienen kann, hängt von ihrem Engagement und ihren Verhandlungsfähigkeiten ab.

Welche Vorteile hat es, mit ihnen zu arbeiten?

In den meisten Fällen nimmt die Teilnahmequote mit zunehmender Deckung ab. Umgekehrt bedeutet dies für Vermarkter, dass die Arbeit mit hochwirksamen Makro-Influencern möglicherweise nicht so erfolgreich ist wie die Arbeit mit Mikro-Influencern mit hohen Engagement-Raten. Dies ähnelt einer Außenwerbefläche: Nicht jeder, der vorbeikommt, wird das Banner bemerken, und selbst wenn dies der Fall ist, kann es sein, dass er den Inhalt nach zwei Minuten vergisst oder nichts mit der Person zu tun hat. Ähnlich wie einflussreiches Marketing. Einflussreiche Menschen können in den meisten Fällen, wenn sie über die Marke, das Produkt oder die Dienstleistung sprechen, die Verbraucher nicht direkt zum Kauf veranlassen. Stattdessen müssen Verbraucher Produkte oder Dienstleistungen mehrmals zurückrufen. Was ist der größte Vorteil von Mikro-Influencern gegenüber Außenwerbung? Was verdienen Mikro-Influencer? Solange Sie mit den richtigen Influencern arbeiten, hat Ihre Zielgruppe ein besseres Verständnis und interaktive Follower, sodass Mikro-Influencer Ihrer Marke helfen können, die Zielgruppe richtig zu erreichen.

Investitionen – Was verdienen Mikro-Influencer

Durch die Steigerung von Relevanz, Partizipation und Vertrauen können Mikro-Influencer mehr aus Ihrer Investition herausholen. Kleinere Influencer erwarten normalerweise keine Teilnahme von Tausenden von Euros. Exklusive Geschenke, Werbegeschenke oder zusätzliche Gegenstände sowie hochwertige Beute können einen langen Weg gehen. Es ist wichtig, ihre Bemühungen zu belohnen. Sie müssen Beziehungen zu einflussreichen Personen aufbauen, die für beide Seiten von Vorteil sind.

Rechtliche Spielregeln für Influencer aller Art

Auch Influencer müssen sich an die Nutzungsbedingungen für soziale Medien halten und wie jeder Anbieter von kommerziellen Inhalten einen Platz in ihren sozialen Medienkanälen haben. Wenn Mirko-Influencer zum ersten Mal mit dem Unternehmen zusammenarbeiten, werden sie nicht mehr als persönliche Konten behandelt. Das Unternehmen bietet nur Produkte und Gutscheine an, es spielt keine Rolle. Ein rechtlich undurchsichtiger Vertrag muss die Kosten und Pflichten des Influencers erfassen. Gleichzeitig raten Unternehmen in der Regel einflussreichen Personen, ihre Beiträge korrekt als Werbung zu kennzeichnen. Andernfalls handelt es sich um versteckte Werbung, die gegen das Wettbewerbsrecht verstößt. Solche Verstöße können auch dazu führen, damit das Unternehmen eine Warnung ausgibt. Besonders jungen Fans und Abonnenten fällt es oft schwer, zwischen redaktionellen Inhalten und Werbeinhalten zu unterscheiden, weshalb sie gesetzlich geschützt werden müssen.

 

-> Vintage Kameragurte – voll im Trend

-> Gute Einleitungssätze für Motivationsschreiben

-> Die Trendfrisuren im Sommer 2021

Vintage Kameragurte – voll im Trend

Vintage Kameragurte – voll im Trend

Dieselbe Stärke, derselbe wunderschöne Stil: Die maßgefertigten Kameragurte werden schnell zum Gurt der Wahl für mehr und mehr professionelle Fotografen, die etwas mehr wollen als gewöhnliche Kameragurte, die man überall sieht. Dabei sind Vintage Kameragurte voll im Trend und das nicht nur aus einem Grund! Wer kann schon Kameragurten im Vintage Stil widerstehen?

Sie sehen optisch nicht nur sehr spektakulär aus, sondern sind zudem echt bequem! Ähnlich wie Kamerataschen besitzen die meisten Fotografen mehrere Kameragurte und tauschen sie je nach Kamera oder Situation aus. Es gibt viele verschiedene Kameragurte auf dem Markt, doch die coolsten sind definitiv die Vintage Kameragurte! Wenn Sie den Berufswunsch haben ein professioneller und guter Fotograf zu werden, sollten Sie definitiv Kameragurte in Betracht ziehen! Denn ein guter Fotograf muss seine Kamera schützen!

Nachdem Sie ein kleines Vermögen für Ihre neue Kamera ausgegeben haben, ist das Letzte, was Sie wollen, dass sie Ihnen aus den Händen gleitet und auf den Boden fällt. Damit Ihre Kamera sicher und gut aufgehoben ist, brauchen Sie einen zuverlässigen Kameragurt. Ein Kameragurt hält Ihre Kamera in Reichweite und nicht auf dem Boden.

Ganz gleich, ob Sie die Last auf Ihrem Handgelenk reduzieren, mehr Last auf Ihre Schultern verteilen oder einfach nur eine zusätzliche Sicherheitsschicht beim Fotografieren hinzufügen möchten, es gibt viele Möglichkeiten, unsere Kameras zu tragen. Von ausgefallenen Leder-Kameragurten bis hin zu leichten Nylon-Gurten – es gibt viele verschiedene Kameragurte zu kaufen. Dennoch sollten Sie sich zuerst die Vintage Kameragurte von Merabelt anschauen!

Was macht die Vintage Kameragurte so besonders?

Der Vintage Kameragurt von Merabelt ist weit mehr als nur ein schickes Accessoires. Das Material ist sehr robust, wodurch Ihre Kamera sicher befestigt wird. Der Stoff der Kameragurte ist weich und lässt sich angenehm um den Hals tragen. Mit den Kameragurten im Vintage Stil werden sie individuell, so wie Ihre Fotos.

1. Coole Ästhetik

Ihr Kameragurt wird Sie überallhin begleiten. Dank ihm haben Sie immer die Hände frei und müssen sich keine Gedanken darüber machen, wo Sie Ihre Kamera ablegen. Durch das bunte und farbenfrohe Design und dem hochwertigen Material, wird Ihnen der Gurt auch nach vielen Jahren noch gefallen!

2. Hohe Qualität, kein Plastik

Der Vintage Kameragurt sieht nicht nur gut aus, sondern fühlt sich auch gut an. Zudem muss man sagen, dass die Verpackung nicht aus Plastik besteht! Sie erhalten den Gurt in einer schönen Verpackung!

3. Stabil und robust: Der Vintage Kameragurt

Das verwendete Material im Vintage-Look ist extrem gut. Dank des gut verarbeiteten Materials müssen Sie sich keine Sorgen um Ihre Kamera machen, sondern können sich ganz auf Ihre Fotos konzentrieren.

Wir helfen Ihnen auch, wenn Sie nicht wissen, wie Sie ein gutes Motivationsschreiben schreiben! Sie interessieren sich für Technologie? Dann müssen Sie unbedingt erfahren was VR ist und welche Probleme und Nachteile es hat!

 

Gute Einleitungssätze für Motivationsschreiben

Gute Einleitungssätze für Motivationsschreiben

Sie haben eine Schreibblockade und starren auf Ihren leeren Bildschirm? Zum einen können Sie Ihr Motivationsschreiben erstellen lassen oder selbst schreiben. Doch so oder so gibt es einige Dinge die Sie für ein gelungenes Motovationsschreiben brauchen. Mit den richtigen Einleitungssätzen werden Sie jeden überzeugen können! Es ist nicht so schwer, wie Sie denken, ein Anschreiben zu verfassen, das den Personalverantwortlichen umhaut – dieser Leitfaden zeigt Ihnen, wie.

Wie fängt man ein Anschreiben an?

In diesem Leitfaden zeigen wir Ihnen, wie Sie ein Anschreiben perfekt beginnen und den Personalverantwortlichen so fesseln, dass er Sie sofort zu einem Vorstellungsgespräch einladen möchte. Zudem zeigen wir Ihnen die besten Einleitungssätze!

Eine universelle Methode für den Beginn eines Anschreibens

Unten in diesem Artikel finden Sie viele Beispiele für den Anfang eines Anschreibens, aber lassen Sie uns mit den Grundlagen beginnen. Um ein Anschreiben gut zu beginnen, folgen Sie diesen Schritten:

Zuallererst sollten Sie das Anschreiben direkt an den einstellenden Manager richten. Nun stellen Sie das Unternehmen und die Stelle persönlich vor. Demenstprechend stellen Sie sich vor und nennen die Stelle, für die Sie sich bewerben. Da Sie von sich überzeugen müssen, sollten Sie gute Gründe nennen, warum Sie der perfekte Kandidat für das Unternehmen oder für diese Stelle wären.

Hier können Sie relevante Erfahrungen nennen, welche Sie beherrschen und sich für den Job eignen. Da es aber viele weitere Interessenten geben wird, müssen Sie mit Ihrem Motivationsschreiben überzeugen. Sie müssen wortwörtlich aus der Menge herausstechen! Wie soll das besser funktionieren, als wenn Sie mit Ihrer Persönlichkeit und Art und Weise punkten? Zeigen Sie, dass Sie enthusiastisch und begeistert von dem Jobangebot sind und sich über die Chance freuen, mit dem Unternehmen zusammenzuarbeiten. Seien Sie aufrichtig und direkt. Verschwenden Sie nicht ihre Zeit mit irrelevanten Sätzen.

Hier ist eine einfache, aber aussagekräftige Vorlage für ein Anschreiben, die Sie als Beispiel verwenden können:

Sehr geehrter [Vorname]:

Ich habe mich sehr gefreut, als ich bei [Name des Unternehmens] auf die [Berufsbezeichnung] Position gestoßen bin. Als [Aktuelle Berufsbezeichnung] mit [Anzahl der Jahre] Erfahrung habe ich mich in [Relevante Fähigkeiten und berufsbezogene Fähigkeiten] sehr gut entwickelt. Ich bin auch stolz darauf, [quantifizierbare Leistung oder besonderer Erfolg] zu meinen verschiedenen beruflichen Erfolgen zählen zu können. Ich würde mich über die Gelegenheit freuen, diese Fähigkeiten und die gleiche Servicequalität bei [Name des Unternehmens] als nächster [Jobtitel] einzubringen.

Die effektivsten Strategien, um ein Anschreiben zu beginnen

1. Beginnen Sie mit einer Errungenschaft

Ein guter Einleitungssatz wäre zum Beispiel:
Derzeit bin ich Webentwickler mit mehr als 3 Jahren Erfahrung in der Frontend-Entwicklung und habe kürzlich eine besondere Zertifizierung erworben.

Ein Anschreiben mit einer kurzen Lobeshymne auf Ihre bisherigen Erfolge zu beginnen, ist bei leistungsorientierten Positionen sehr wirkungsvoll für Personalverantwortliche. Verwenden Sie immer Zahlen, um Ihre Leistungen zu quantifizieren – es ist viel effektiver, Ihre Fähigkeiten zu beweisen, als nur zu sagen, dass Sie sie haben. Prägnante Einleitungssätze sind ein wichtiger Faktor für ein gutes Motivationsschreiben.

2. Informieren Sie das Unternehmen, was Sie ihm bieten können

Somit können Einleitungssätze, welche dem Unternehmen zeigen was Sie drauf haben, ein guter Faktor für ein tolles Motivationsschreiben sein! Ein mögliches Beispiel:

Ich bin gerade auf Ihre Stellenausschreibung für einen Senior Financial Analysten gestoßen und glaube, dass ich die ideale Mischung aus Fähigkeiten und Erfahrung habe, um ein Top-Kandidat zu sein.

Arbeitgeber sind auf einer Mission – einen Kandidaten zu finden, der ihrem Unternehmen das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bietet. Indem Sie sie gleich wissen lassen, was Sie mitbringen, haben Sie eine überzeugende Einleitung für Ihr Anschreiben. Deswegen helfen Ihnen Einleitungssätze!

3. Zeigen Sie, dass Sie das Unternehmen lieben

Somit könnten Sie mit einem Einleitungssatz wie diesem beginnen:

Der Schwerpunkt der Boston Consulting Group auf der Mitarbeiterentwicklung ist der Grund, warum ich so begeistert von dieser Position bin.

Die Anpassung eines Anschreibens an die Anforderungen der Stelle ist entscheidend für den Erfolg. Gibt es einen besseren Weg, Ihr Anschreiben auf das Unternehmen zuzuschneiden, als zu zeigen, dass Sie das Unternehmen lieben oder die Ziele des Unternehmens anerkennen?

Wenn Sie sich die oben genannten Formulierungen zu Herzen nehmen, werden sie bestimmt Ihren Traumjob bei dem perfekten Unternehmen bekommen!

Wenn Sie sich mal von dem ganzen Prozess des Motivationsschreibens zurückziehen wollen, können Sie doch mal VR ausprobieren! Natürlich gibt es bei Virtual Reality Vor- und Nachteile, aber es lohnt sich! Haben Sie nun Ihr Motivationsschreiben abgeschickt und wurden zu einem persöhnlichen Gespräch eingeladen, dann müssen Sie sich nurnoch passend ankleiden. Nicht zu vergessen – auch authentische Frisuren machen einiges aus.

Frisuren mit Dutt

Die Trendfrisuren im Sommer 2021

Du fragst Dich, welche Trendfrisuren im Sommer 2021 angesagt sein werden? Frisuren mit Dutt werden auf jeden Fall ganz weit vorne mit dabei sein! Ein Dutt im Sommer ist nicht nur praktisch und passend zum Wetter, er sieht auch super aus! Mit den Dutt Hilfen von Everybun wird Dir garantiert jeder Dutt gelingen. Dies ist durch den Dutt Maker schnell und unkompliziert. Wie genau der Dutt Maker funktioniert und wieso Du Dir für dieses Jahr einen zulegen solltest, erfährst Du in diesem Blogbeitrag!

Frisuren mit Dutt – Die Trendfrisur 2021!

Mit dem Dutt Maker von Everybun gehören langweilige Frisuren mit Dutt der Vergangenheit an. Durch die Dutt Hilfe wird das Stylen der Haare erleichtert. Dadurch hast Du endlos viele Möglichkeiten den Dutt zu tragen. Du kannst den Dutt beispielweise weiter oben oder unten am Kopf anbringen. Nicht nur bei der Höhe des Dutts, sondern auch bei der Anzahl der Dutts hast Du viele verschiedene Möglichkeiten. Du kannst Dir beispielsweise auch Frisuren mit mehreren Dutts machen! Deine Auswahlmöglichkeiten werden durch die stylischen Haarbänder von Everyband noch erweitert. Hier hast Du die Wahl zwischen verschiedenen Designs. Diese passen mit ihren Farben und Mustern auch perfekt zum Sommer!

Warum eine Dutt Hilfe Dein Hairstyling verändern wird

Egal ob Du jemand bist, der oft Frisuren mit Dutt trägt, oder ob Du eher neu im Dutt Game bist – Die Dutt Hilfe von Everybun wird dein Hairstyling revolutionieren! Auch wenn Du Dir bereits einen Dutt machen kannst, wirst Du durch den Dutt Maker viel Zeit sparen. Durch das System, bei welchem Du den Dutt einfach einrollst, gelingt Dir der perfekte Dutt garantiert jedes Mal! Dadurch kannst Du die Trendfrisur 2021 jederzeit ganz simpel und ohne viel Zeitaufwand tragen.

Der Dutt Maker von Everybun ist für jeden was!

Vielleicht fragst Du Dich nun, ob der Dutt Maker von Everybun überhaupt etwas für Dich und Deinen Haartyp ist. Die Antwort ist: Ja! Der Dutt Maker von Everybun ist für jeden etwas. Egal ob Dein Haar lang oder kurz ist. Auch die Beschaffenheit Deiner Haare spielt keine Rolle. Die Dutt Hilfe kannst Du bei glatten, gelockten oder welligen Haaren verwenden. Auch die Haarbänder können beliebig nach Haartyp genutzt werden. Dabei kannst Du auch den Dutt Maker und das Haarband kombinieren, um so eine stylische, sommerliche Frisur zu kreieren.

Frisuren mit Dutt für jeden Anlass

Vor allem wenn es warm ist, sind Frisuren mit Dutt angesagt. Sie sind praktisch und verhindern, dass Du Deine Haare offen tragen musst. In Kombination mit weiteren Haaraccessoires gibt es endlos viele Möglichkeiten, die perfekte sommerliche Frisur mit Dutt zu kreieren. Doch nicht nur im Sommer sind Frisuren mit Dutt angesagt. Dutt-Frisuren können sich zu jedem Anlass sehen lassen – Egal ob ein lässiger messy bun oder eine elegantere Version für schicke Anlässe. Mit dem Dutt Maker von Everybun hast Du die Wahl! Du kannst ihn zu jedem Anlass und zu jeder Jahreszeit tragen.

Du interessierst Dich für Virtual Reality? Dann findest Du hier heraus, was Virtual Reality überhaupt ist. Außerdem interessant könnten für Dich die Probleme und Nachteile von Virtual Reality sein. Du fragst Dich, was es genau mit 5G auf sich hat? Dann klicke hier!

 

Standesamtlich in Leverkusen heiraten

Plant Ihr schon fleißig für Euren großen Tag und wollt standesamtlich in Leverkusen heiraten? Wenn Ihr noch Hochzeitsfotos in Leverkusen braucht, dann seid Ihr hier genau richtig. Wir stellen Euch in diesem Blogartikel eine Hochzeitsfotografin in Leverkusen vor, welche perfekt für Eure Trauung geeignet ist. Wir erklären Euch im Folgenden wer sie ist und was sie so besonders macht. Zudem erklären wir Euch, wieso Ihr sie buchen solltet und wobei sie Euch behilflich sein kann. Wenn Ihr also standesamtlich in Leverkusen heiraten wollt, dann solltet Ihr Euch diesen Beitrag genau durchlesen.

 

Hochzeitsfotografin in Leverkusen

Tanja Kioschis fotografiert nun schon seit einigen Jahren professionell unter dem Namen „Behind the Curtain Photography“. Schon seit ihrer Kindheit interessierte sie sich für die Fotografie und machte dies anschließend zu ihrem Beruf. Neben der Hochzeitsfotografie in Leverkusen macht sie auch Bewerbungsfotos, Paarshootings, Familienshootings, Kindershootings, Erotikfotografie, Portraitfotografie und vieles mehr. Obwohl sie ursprünglich aus Köln kommt, hat sie nicht dagegen für gute Fotos auch deutschlandweit oder sogar weltweit zu reisen. Somit könnt Ihr sie auch buchen, wenn Ihr standesamtlich in Leverkusen heiraten wollt. Da die Fotografie ihre große Leidenschaft ist, hat sie bei den Shootings immer sehr viel Spaß, jedoch weiß sie auch, worauf es ankommt und worauf sie achten muss, um die schönsten Fotos zu schießen. Außerdem legt sie sehr viel Wert darauf, dass sich alle vor der Kamera wohlfühlen und Spaß haben, denn so entstehen die besten Fotos Eurer standesamtlichen Hochzeit in Leverkusen.

 

Standesamtlich in Leverkusen heiraten – Eure Hochzeitsfotografin

Möchtet Ihr standesamtlich in Leverkusen heiraten, dann begleitet Tanja Euch sehr gerne. Aufgrund ihrer jahrelangen Erfahrung als Fotografin und ihrem hochwertigen Equipment, weiß sie genau, worauf sie achten muss, um gute Fotos zu schießen. Zudem besucht sie regelmäßig Coachings anderer Fotografen, damit sie stetig dazulernen und Neues ausprobieren kann. Mit Tanja an Eurer Seite wird Eure Hochzeit in Leverkusen eine unvergessliche Erinnerung. Sie fotografiert nicht nur Hochzeiten im Standesamt, sondern begleitet auch kirchliche und freie Trauungen in Leverkusen und Umgebung. Wenn Ihr standesamtlich in Leverkusen heiraten und diese Erinnerung für immer festhalten möchtet, braucht Ihr einen professionellen Fotografen. Tanja ist es immer besonders wichtig, dass die Fotos Eurer Hochzeit natürlich und auf keinen Fall gestellt wirken.

Da sie zu verschiedenen Zeiten im Jahr Praktikanten bei sich hat, kann sie manchmal, wenn Ihr einverstanden seid, jemanden als kostenlosen Zweitfotografen mitbringen. Das bringt für Euch den Vorteil, dass Ihr mehr Fotos aus verschiedenen Perspektiven habt und das, ohne einen Aufpreis zahlen zu müssen. Möchtet Ihr standesamtlich in Leverkusen heiraten habt Ihr mit der Vor- und Nachbereitung schon genug Stress. Aus diesem Grund möchte Tanja Euch etwas von dem Stress abnehmen und versendet Eure Hochzeitsfotos kostenfrei an Eure Gäste. Auf Eurer Hochzeit in Leverkusen haben die Gäste die Chance Ihre E-Mail-Adresse in ein Tablet einzutragen. Wenn sie die Fotos nach der Hochzeit aussortiert und bearbeitet hat, könnt Ihr auswählen, welche Fotos sie an die Gäste versenden soll. Für Euch sind alle Bilder der Hochzeitsreportage ohne Limitierung inklusive. Da sie oft von anderen weiterempfohlen wird, stets gute Bewertungen auf Google und anderen Plattformen erhält und immer eine professionelle Arbeitsweise bietet, ist sie genau die richtige Fotografin, wenn Ihr standesamtlich in Leverkusen heiraten möchtet. Außerdem gibt sie sich immer viel Mühe die Fotos möglichst schnell zu bearbeiten, damit Ihr und Eure Gäste Eure Hochzeitsfotos so schnell wie möglich erhaltet. Zudem könnt Ihr mitentscheiden, wie die Fotos bearbeitet werden sollen.

 

Standesamtlich in Leverkusen heiraten – ein kostenfreies Vorgespräch

Bevor Ihr Tanja endgültig für Eure standesamtliche Hochzeit in Leverkusen bucht, führt Ihr mit ihr ein kostenfreies und unverbindliches Vorgespräch. Dies kann bei Euch Zuhause, bei Tanja in Köln oder online über die Plattform Zoom stattfinden. Dabei lernt Ihr Euch erst einmal gegenseitig kennen und besprecht, was Ihr für Euren großen Tag geplant habt. Möchtet Ihr standesamtlich in Leverkusen heiraten und habt nur ein begrenztes Budget, könnt Ihr dies Eurer professionellen Hochzeitsfotografin mitteilen. Sie erstellt daraufhin verschiedene Pakete für Euch, welche auf Euer Budget angepasst sind. Falls Ihr Tanja erlaubt, Eure Fotos für Ihre Webseite und andere ähnliche Zwecke zu verwenden, erhaltet Ihr noch einen kleinen Rabatt. Abgesehen von Eurer Planung könnt Ihr Tanja auch von Euren Wünschen und Erwartungen für Eure Hochzeit erzählen. Dann kann sie selbst ein wenig planen und versuchen all Eure Wünsche möglichst gut umzusetzen. Beim Vorgespräch könnt Ihr zudem schon mal ausmachen, für wie viele Stunden Ihr Tanja buchen wollt. Auch wenn Euch während der Hochzeit auffällt, dass Ihr sie noch ein wenig länger braucht, könnt Ihr sie dort spontan noch für ein paar zusätzliche Stunden buchen. Zudem könnt Ihr, wenn Ihr standesamtlich in Leverkusen heiraten möchtet, entscheiden, wie Eure Hochzeitsfotos bearbeitet werden sollen. Falls Ihr dabei bestimmte Wünsche habt, könnt Ihr diese jederzeit äußern. Falls Ihr jedoch noch keine Ahnung habt, wie Eure Hochzeitsfotos aussehen sollen, kann Tanja Euch einige Beispiele von anderen Paaren zeigen, welche als Inspiration dienen könnten.

Dadurch, dass Tanja schon sehr viele Hochzeiten fotografiert und begleitet hat, weiß sie worauf es ankommt, und kann Euch viele Ratschläge und Tipps geben. Falls Ihr standesamtlich in Leverkusen heiraten wollt und noch nicht mit der Planung fertig seid, kann Tanja Euch ebenfalls zur Seite stehen und Euch einige Ideen für Eure Trauung in Leverkusen nennen.

 

 

 

Probleme der VR

Nachteile und Probleme der VR (Virtual Reality)

Gesundheitliche Probleme der VR

Viele Erwachsene empfinden bei VR schnell Übelkeit, während Kinder weniger Probleme haben. Je nach Art der Szene und ihrer Bewegung ist es auch möglich, schwindelig oder desorientiert zu werden und umzufallen, wenn man steht.

Die Übelkeit in VR wird durch Szenen ohne stabilen Horizont, wie z. B. auf einem Schiff, Auto oder einem anderen sich bewegenden Objekt, noch verschlimmert. Schlechte Geräteleistung, die ein Missverhältnis zwischen Kopf- und Szenenbewegung erzeugen kann, verschärft das Problem. Die Anforderungen, die für High-End-Geräte (schnell) benötigt werden, um VR adäquat darzustellen, würden die Benutzer auf spezielle Geräte beschränken, was auch die Zugänglichkeit des Trainings einschränken würde.

Während VR das Risiko vieler extremer Aktivitäten, wie z.B. Bungee-Jumping, ausschaltet, gibt es dennoch einige Nebenwirkungen, die mit der Technologie verbunden sind. Viele Benutzer haben über Übelkeit während der Verwendung von VR-Headsets berichtet, da VR viele unserer Sinne überlistet. Ein weiteres Problem, über das berichtet wird, ist die Überanstrengung der Augen. Es gibt so viele visuelle Reize in der virtuellen Welt, dass die Augen übermäßig beansprucht werden, wenn man VR zu lange nutzt. Anhaltende Überanstrengung der Augen könnte auf Dauer zu ernsteren Augenproblemen führen. Manche sagen, dass die virtuelle Realität unser Leben zum Besseren verändert, während andere meinen, dass sie unsere Lebensqualität mindert. Wie auch immer, es sieht so aus, als ob die virtuelle Realität hier ist, um zu bleiben, also müssen wir das Gute zusammen mit dem Schlechten nehmen

Isolation

Außerdem entfernt VR den Benutzer vollständig aus seiner Umgebung. Dies mag von Vorteil sein, wenn Sie eine immersive Umgebung benötigen, um physische Bewegungen zu verstärken (wie z. B. bei spezialisierten Montagearbeiten), aber es ist weniger geeignet in einer Geschäftssituation. Für das Lernen unterwegs, zum Beispiel in öffentlichen Verkehrsmitteln auf dem Weg zur Arbeit, ist interaktives 3D auf einem Mobiltelefon ein idealerer Ansatz.

Verlust von zwischenmenschlichen Kontakten

Da die virtuelle Realität Menschen Dinge auf eine Art und Weise erleben lässt, wie sie es nie zuvor konnten, kann sie süchtig machen. Es ist sehr einfach, mit der Erkundung der virtuellen Welt zu beginnen und für längere Zeit in sie hineingesogen zu werden. Dies kann dazu führen, dass man immer weniger Zeit damit verbringt, mit Menschen und Dingen in der realen Welt zu interagieren.

Probleme der VR: Täuschung

Die virtuelle Realität lässt Menschen zu dem werden, was sie sein wollen. Während viele dies als eine großartige Sache ansehen, könnte es auch für betrügerische Zwecke verwendet werden. Werbetreibende können Avatare erstellen, um Menschen zum Kauf von Produkten zu überreden. Indem sie die Avatare nach der jeweiligen Person modellieren, die sie zu überzeugen versuchen, können Werbetreibende die Natur der Menschen ausnutzen, denen zu glauben, die ihnen ähnlich sind.

Schauen Sie doch gerne auch bei die RPA – robotergestützte Prozessautomatisierung und die Edge AI vorbei.

VR

VR: Was ist Virtual Reality?

Interaktives 3D ist am besten für allgemeine Schulungen geeignet

VR und ihr naher Verwandter, Augmented Reality (AR), sind derzeit angesagte Technologien, nicht nur in der Unterhaltung, sondern auch in der Industrie, einschließlich ihrer Verwendung in der Schulung. Doch wie bei jeder Technologie muss man das richtige Werkzeug für die richtige Aufgabe wählen, und VR und AR sind nicht immer die richtige Wahl.

Was ist VR?

VR ist eine Technologie, die es einer Person ermöglicht, in eine virtuelle 3D-Welt einzutauchen. Dies wird normalerweise durch ein Headset mit einem separaten Display für jedes Auge erreicht. Anders als bei der Betrachtung einer 3D-Szene auf einem einzigen Bildschirm wird dem Betrachter durch die leichte Parallaxe der Ansichten für jedes Auge ein immersiver 3D-Effekt vermittelt.

Die Bewegung des Kopfes des Headset-Trägers wird durch den Beschleunigungsmesser und/oder das Gyroskop im Mobiltelefon (Google Cardboard) oder dem proprietären Headset erfasst. Diese Bewegung wird dann verwendet, um die Ansicht der zwei Kameras, eine für jedes Auge, in der virtuellen 3D-Szene anzupassen. Wenn Sie Ihren Kopf bewegen, bewegt sich die Szene.

Ein Ein-Punkt-VR-Erlebnis kann mit einer 360°-Videokamera erreicht werden, wie man es auf YouTube sehen kann. Dies ist jedoch extrem eingeschränkt. Um sich durch eine virtuelle Welt zu bewegen, wird ein vollständiges, texturiertes 3D-Modell der virtuellen Welt benötigt.

Um dies zu erreichen, wird eine Game-Engine-Software verwendet, die ein 3D-Modell einer Szene aufnimmt und auf den Bildschirm rendert, und zwar mit Bildwiederholraten von 60 Mal pro Sekunde oder mehr. Dadurch kann sich jede Art von Charakter, Fahrzeug oder Objekt in der Szene in beliebiger Weise bewegen und mit diesen hohen Bildraten gerendert werden. Das Ergebnis sieht so flüssig aus wie ein Video, ist aber bei jeder Wiedergabe anders, weil der Benutzer jedes Mal anders mit der Szene interagiert. Nahezu jede Art von Benutzerinteraktion, die man sich vorstellen kann, kann verwendet werden, vom einfachen Anklicken von Schaltflächen bis zur Steuerung von Charakteren mit jeder Form von Benutzereingabe. Eine Game-Engine bietet Spieleentwicklern eine einfache Möglichkeit, komplexen Computercode zur Steuerung einer Szene und der darin enthaltenen Objekte zu verwenden. Es ist das Nirwana der viel gepriesenen und gesuchten „Gamification“ im Training.

Wenn Sie es noch nie ausprobiert haben, ist die erste Erfahrung mit VR ziemlich erstaunlich. Und für einige Arten von Training macht es sehr viel Sinn. So nutzen einige Unternehmen VR, um Menschen für bestimmte physische Aufgaben zu schulen – zum Beispiel für eine Montage. Sie interagieren mit einer VR-Welt, z. B. einem Fertigungsprozess, auf dieselbe Weise, wie sie mit diesem Prozess in der realen Welt reagieren würden. In einem geschäftlichen Umfeld, insbesondere bei geschäftsbezogenen Schulungen, hat dies jedoch einige gravierende Nachteile.

Vielleicht interessieren Sie sich auch für das 5G-Netzwerk und die RPA.

RPA : Robotic Process Automation

RPA: Robotergestützte Prozessautomatisierung

RPA – eine Revolution in der Automatisierung von Geschäftsprozessen


Immer mehr Unternehmen setzen auf robotergestützte Prozessautomatisierung, um lästige Aufgaben zu eliminieren und den Mitarbeitern im Unternehmen mehr Zeit für höherwertige Aufgaben zu geben. Aber RPA erfordert ein angemessenes Design, Planung und Governance, wenn es das Unternehmen unterstützen soll, sagen Experten
Immer mehr Unternehmen setzen auf eine neue Technologie namens Robotic Process Automation, um Unternehmensabläufe zu rationalisieren und Kosten zu senken. Mit RPA können Unternehmen alltägliche, regelbasierte Geschäftsprozesse automatisieren, so dass Geschäftsanwender mehr Zeit für die Kundenbetreuung oder andere höherwertige Aufgaben aufwenden können. Andere sehen RPA als eine Zwischenlösung auf dem Weg zur intelligenten Automatisierung (IA) mittels maschinellem Lernen (ML) und künstlicher Intelligenz (KI), die trainiert werden können, um Urteile über zukünftige Ausgaben zu treffen.

Was ist robotergestützte Prozessautomatisierung?


RPA ist eine Technologieanwendung, die auf Basis von Geschäftslogik und strukturierten Eingaben darauf abzielt, Geschäftsprozesse zu automatisieren. Mit Hilfe von RPA-Tools kann ein Unternehmen eine Software oder einen „Roboter“ konfigurieren, der Anwendungen zur Verarbeitung einer Transaktion erfasst und interpretiert, Daten manipuliert, Antworten auslöst und mit anderen digitalen Systemen kommuniziert. RPA-Szenarien reichen von etwas so Einfachem wie dem Generieren einer automatischen Antwort auf eine E-Mail bis hin zum Einsatz von Tausenden von Bots, von denen jeder für die Automatisierung von Aufgaben in einem ERP-System programmiert ist.

COOs, die für Finanzdienstleister arbeiten, waren die Vorreiter bei der Einführung von RPA, da sie Wege fanden, Software zur Vereinfachung von Geschäftsprozessen zu nutzen, ohne den Personalbestand oder die Kosten zu erhöhen, sagt Regina Viadro, Vice President bei EPAM Systems und Beraterin der IA-Praxis des Unternehmens. Viadro hat an RPA-Projekten für Kunden aus den Bereichen Finanzdienstleistungen, Gesundheitswesen, Einzelhandel und Personalwesen gearbeitet, was die Bandbreite des heutigen RPA-Einsatzes zeigt.

Was sind die Vorteile der robotergestützten Prozessautomatisierung?


RPA bietet Unternehmen die Möglichkeit, Personalkosten und menschliche Fehler zu reduzieren. David Schatsky, Managing Director bei Deloitte LP, verweist auf die Erfahrungen einer Bank mit der Implementierung von RPA, die ihren Forderungsprozess durch den Einsatz von 85 Bots zur Ausführung von 13 Prozessen neu gestaltete und dabei 1,5 Millionen Anfragen pro Jahr bearbeitete. Die Bank fügte eine Kapazität hinzu, die mehr als 200 Vollzeitmitarbeitern entspricht, und das zu etwa 30 Prozent der Kosten, die bei der Einstellung von mehr Personal anfallen würden, so Schatsky.

Bots sind in der Regel kostengünstig und einfach zu implementieren, da sie keine kundenspezifische Software oder tiefe Systemintegration erfordern. Schatsky sagt, dass solche Eigenschaften entscheidend sind, da Unternehmen Wachstum anstreben, ohne dabei erhebliche Ausgaben oder Reibungsverluste bei den Mitarbeitern zu verursachen. „Unternehmen versuchen, sich Freiräume zu verschaffen, damit sie ihr Geschäft besser bedienen können, indem sie die geringwertigen Aufgaben automatisieren“, sagt Schatsky.

Unternehmen können ihre Automatisierungsbemühungen auch dadurch verstärken, dass sie RPA mit kognitiven Technologien wie ML, Spracherkennung und natürlicher Sprachverarbeitung kombinieren, um Aufgaben höherer Ordnung zu automatisieren, die in der Vergangenheit die Wahrnehmungs- und Urteilsfähigkeit von Menschen erforderten.

Weitere für Sie interessante Beiträge:

1 2